Kaufprämie für E-Autos bleibt ein Ladenhüter – Erste Erfahrungen mit dem 2er Active Tourer Hybrid

In der heutigen Ausgabe der Nürtinger Zeitung war ein Artikel mit dem Titel zu lesen:

Kaufprämie für E-Autos bleibt ein Ladenhüter – ein halbes Jahr nach Einführung gerade mal 9.000 Anträge gestellt.

Nachfolgend nun die wichtigsten Auszüge daraus. Den vollständigen Artikel können Sie durch den Klick auf den Artikel-Text 20170104_kaufpraemie_fuer_e_autos_bleibt_ein_ladenhueter als PDF herunterladen.

Die Prämie ist nun seit Juni 2016 am Start. Bislang sind nur 9.023 Anträge eingegangen, die sich wie folgt aufteilen:

Nach Art:
5.100 Anträge für reine Elektro-Fahrzeuge
3.900 Anträge für Plugin-Hybride

Nach Hersteller:
2.592 Fahrzeuge von BMW
1.658 Fahrzeuge von Renault
1.188 Fahrzeuge von Audi
887 Fahrzeuge von VW

Nach Kunden:
Knapp 50% der Anträge kamen von Unternehmen
Knapp über 50% der Anträge kamen von Privat-Kunden

Es scheint aktuell so zu sein, dass BMW wohl das attraktivste Angebot bzw. die attraktivste Palette hat. Ich bin gespannt, wie es in 6 oder 12 Monaten aussieht.

Ursprünglich war die Regierung von mindestens 300.000 Anträgen ausgegangen. Davon ist die Realität derzeit weit entfernt.

Im letzten Beitrag hatte ich ja geschrieben, dass ich meine eigenen Erfahrungen mit einem Hybrid-Fahrzeug machen möchte und fahre daher seit dem 23.12.2016 einen 225XE Active-Tourer.

Grundsätzlich ist meine Erfahrung, dass es sehr viel Spaß macht, im elektrischen Modus zu fahren, vor allem in der Stadt habe ich ein sehr „positives“ Gefühl, da der Verbrennungsmotor im Ruhezustand bleibt. Auch ist es für mich eine Beruhigung, den Verbrennungsmotor zu haben, wenn der Akku dann leer ist, was beim Hybrid-Modell natürlich relativ zügig der Fall ist.

An den Weihnachtstagen war es ja noch relativ mild, vor Silvester kamen dann die kalten Tage, was sich deutlich auf die Reichweite ausgewirkt hat. Letztlich hat sich die Reichweite in der Praxis rund halbiert, was ich aber letztlich auch erwartet hatte.

Hier zur Information erste Werte aus der Praxis:
Durchschnittsverbrauch pro 100 km mit dem Verbrennungsmotor: 6,1 Liter
Durchschnittsverbrauch pro 100 km mit dem Elektromotor: 8,1 KWh
Durchschnittliche Ladezeit an der 220V Steckdose bei Rest-Akku ca. 5%: 6 Stunden

Hardcopy vom Bordcomputer

Hardcopy vom Bordcomputer

Ich werde Sie gerne über die weiteren Erfahrungen informieren. Folgen Sie einfach meinem Blog.